Das F.i.Z. ist ein Projekt von

Die drei Kooperationspartner
 

Stadt Köln – Amt für Kinder, Jugend und Familie, Bezirksjugendamt Ehrenfeld,
 

der Verein wir für pänz e.V. und
 

die Stiftung Leuchtfeuer

 

arbeiten eng zusammen, um mit dem F.i.Z. einen Ort mitten im Wohngebiet für niedrigschwellige Unterstützungsangebote für Familien, Kinder und Jugendliche vorzuhalten.
 

Zielsetzung der Arbeit ist, durch eine früh einsetzende, präventive Hilfe und Unterstützung vor Ort die Familien im Stadtteil zu stärken und somit zu einer Verbesserung ihrer Lebenssituation beizutragen. 

Die individuelle Förderung von Kindern und die ganzheitliche Unterstützung von Familien stellt dabei eine wesentliche Säule des Konzeptes dar. 

 

Ein weiterer zentraler Arbeitsansatz ist, die Eigeninitiative der Bürgerinnen und Bürger zu fördern. Kinder, Jugendliche und Familien werden beteiligt, indem sie ihren Unterstützungsbedarf formulieren und die Angebotspallette des Hauses mitgestalten.

 

Als Beraterinnen vor Ort bieten Frau Petra Pusnik und Frau Rebecca Laux regelmäßige offene Sprechstunden an.

 

 

 

Unterstützer vom Projekt F.i.Z.